Detailseite


Titel
Wir müssen redenScheffler Mobilität e.K. führt regelmäßige Teamgespräche durch
Teaser

„Mehr Lebensqualität erfahren“ lautet die Firmenphilosophie von Scheffler Mobilität e.K. in Hattingen. In der kleinen Autowerkstatt, die sich auf den Umbau von Serienfahrzeugen für Menschen mit Beeinträchtigungen spezialisiert hat, gilt das nicht nur für die Kunden. Auch der Belegschaft soll es gut gehen. Die Geschäftsführung bietet daher regelmäßige Teamgespräche an und signalisiert damit eine enge Verbundenheit und Wertschätzung für die Beschäftigten.

Praxisbeispiel

Hier bleibt man im Gespräch
Ein Blick auf die Webseite von Scheffler Mobilität zeigt: Hier legt man Wert auf soziales Engagement und Menschlichkeit. Das Unternehmen unterstützt soziale Projekte und befürwortet ein menschliches Miteinander. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden namentlich auf der Webseite vorgestellt, auch Glückwünsche zur bestandenen Meisterprüfung finden sich dort. Für seine familienfreundlichen Angebote und seine Unternehmenskultur wurde Scheffler Mobilität 2019 mit dem „Prädikat Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet.

Wie in vielen Unternehmen leidet auch bei Scheffler das Betriebsklima manchmal unter der hohen Arbeitsbelastung. Da die Zeit dann nicht reicht, werden liebgewonnene gemeinsame Termine oder Aktivitäten häufig zugunsten der Arbeit gestrichen. Bei Scheffler waren das die regelmäßigen Teamgespräche. „Das hat uns nicht gut getan“, resümiert Sabine Scheffler. Die ausgebildete Erzieherin hat ein feines Gespür für die Stimmung im Team. „Das Arbeitsklima hat richtig darunter gelitten, dass wir untereinander nicht mehr so gut im Gespräch waren. Auch das Gefühl der gegenseitigen Wertschätzung hat wohl gefehlt.“ 

Dabei hat das Teamgefühl bei Scheffler einen hohen Stellenwert. In Kürze wird  vor an ein gemeinsames Hotrodfahren noch eine Fahrradtour angehängt, weil ein Mitarbeiter aufgrund seiner Beeinträchtigung nicht am Hotrodfahren teilnehmen kann. Grundsätzlich ist es für alle wichtig, dass die unterschiedlichen Bedürfnisse und Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berücksichtigt werden.
Alle zwei Jahre findet für alle Beschäftigten ein Erste-Hilfe-Kurs statt. Auch hier stand der Wunsch der Belegschaft dahinter, dass im Notfall jeder jedem helfen können solle. Bei allen Aktivitäten außer dem Erste-Hilfe-Kurs sind auch immer die Angehörigen eingeladen.

Um die Stimmung in dem sehr familiär geführten Unternehmen wieder zu verbessern und auf ausdrücklichen Wunsch der Belegschaft hat die Geschäftsführung daher regelmäßige Teamgespräche wieder fest in den Betriebsablauf aufgenommen. Einmal zum Quartalsende findet eine Gesamtteambesprechung statt, an der alle Beschäftigten teilnehmen. Die Geschäftsführung trifft sich jeden Montag – einmal im Monat kommen die beiden Meister dazu.

Wirkung

„Die Stimmung bei uns hat sich spürbar verbessert- wir sind auf einem guten Weg.“, sagt Sabine Scheffler. „Durch die persönlichen Gespräche konnten Probleme identifiziert werden, die wir natürlich angehen.“

Durch die Wiederaufnahme der Gespräche ist die Belegschaft wieder näher zusammengerückt. In Absprache mit der Geschäftsführung will sie z. B. die Weihnachtsfeier selber organisieren.
Bei Wünschen nach gemeinsamen Aktivitäten gehen die Beschäftigten vertrauensvoll und aktiv auf die Geschäftsleitung zu. Auf dem Wunschzettel der Belegschaft steht aktuell ein Fahrsicherheitstraining.

Ausblick

Die Gespräche sollen auf jeden Fall beibehalten werden, damit die Wertschätzung und das damit verbundene gute Arbeitsklima erhalten bleiben. Sobald ein neuer Anbieter gefunden ist, will das Unternehmen auch wieder das gemeinsame wöchentliche Essen sponsern.

 

Stand: Oktober 2019

Firma
Scheffler Mobilität e.K.
Branche
Handwerk
Produkte
Spezialisierte Dienstleistungen im KFZ Umbau für Menschen mit Beeinträchtigung
Standort
Hattingen
Gründungsjahr
1999
Beschäftigtenzahl
11-25
Frauenanteil
20%
Unternehmen

Die individuellen Fahrzeugumbauten und –optimierungen für Menschen mit Beeinträchtigung ist seit 20 Jahren die Hauptaufgabe von der Scheffler Mobilität e.K., die auch mit viel Herzblut stets benutzergerechte Möglichkeiten zu finden versucht. Doch die Scheffler Mobilität baut auch Fahrzeuge für Fahrschulen oder zu Krankentransporten um, selbstverständlich gehören auch normale Fahrzeugreparaturen und Wartungen zum Angebot.

Ansprechperson

Scheffler Mobilität e.K.
Frau Sabine Scheffler
Kreisstraße 23
45525 Hattingen
Tel.: 0232490447-0 

sas@scheffler-mobilitaet.de
www.scheffler-mobilitaet.de

Bilder
Zertifikat
PFFU Zertifikat